Der Bezirksverband Mittelfranken der Bayernpartei mit neuer Vorstandschaft

Der Bayernparteivorsitzende Bezirksrat Florian Weber sowie der Generalsekretär Bezirksrat Hubert Dorn waren extra aus München angereist, der Landesgeschäftsführer Kreisrat Uwe Hartmann aus dem unterfränkischen Kitzingen um die Wahl zur neuen Bezirksvorstandschaft des Bayernpartei Bezirksverbandes Mittelfranken im Sportgasthof „zum Franken“ in Erlangen-Bubenreuth zu leiten.

Weber betonte in seiner Begrüßungsrede welche Bedeutung gerade der Bezirksverband Mittelfranken für die Gesamtpartei hat, handelt es sich doch hier um den zweitgrößten Bezirk landesweit.

Die Neuwahlen der Bezirksvorstandschaft brachten wie der Landesgeschäftsführer Uwe Hartmann bemerkte, viel jungen Schwung gepaart mit erfahrenen Mitgliedern. So wurde der 26jährige Wirtschaftsingeneurstudent David Primus aus Neustadt/Aisch zum Bezirksvorsitzenden gewählt, ihm zur Seite steht als Stellvertreter der 24jährige Bundestagsdirektkandidat für Nürnberg-Süd Alexander Koll aus Katzwang. Komplettiert wird die junge Riege durch die 18jährige Auszubildende Romina Hoff. Schatzmeister wurde Charlie  Schraml aus Schwabach. Zu Beisitzern wurden gewählt Fatimah Brendecke, Bundestagsdirektkandidatin aus Fürth, die Bubenreuther Wirtin und Bundestagsdirektkandidatin für Erlangen Beate Haskic sowie der Fürther Michael Brendecke.

Damit die Interessen von Bayern und Mittelfranken auch im Bundestag gehört werden können benötigen die Direktkandidaten 200 Unterstützungsunterschriften, deshalb wird die Bayernpartei Mittelfranken auch in den kommenden Wochen und Monaten mit Infoständen dafür werben.

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.